Bild

Zertifizierung nach IT-Sicherheitsgesetz

(vom 17.06.2015)
Das IT-Sicherheitsgesetz wurde in der 2. und 3. Lesung im Deutschen Bundestag mehrheitlich am 12.06.2015  beschlossen und verabschiedet.

Damit werden die Unternehmen der KRITIS-Sektoren („kritische Infrastrukturen") zur Einhaltung eines Mindeststandards an IT-Sicherheit verpflichtet. Erwartet wird nun der IT-Sicherheitskatalog der BNetzA mit den entsprechenden Mindestanforderungen.
Bereits im März 2015 startete die EVC die Zertifizierung. Zurzeit befindet sie sich in der 2. Zertifizierungsphase. Das heißt,  es wird der Netzstrukturplan auf elektronischer Basis erarbeitet.  Die Erstellung der Pflichtdokumentation erfolgt dann in der 3. Phase. zurück

EVC-Nachrichten

Fernwärmenetz wächst weiter

Wir machen bekannt!

Zweite Etappe ist geschafft

Digitales Netzanschlussportal gestartet

Cottbuser Fernwärmenetz wächst weiter

Verbrauchernachrichten

Bundesregierung will Düngeregeln verschärfen

BGH: Energiekunden dürfen nicht zur Zahlung per Lastschrift gezwungen werden

Anforderungen an Effizienz von Heizungen steigen in 2019

Strom könnte trotz Einführung einer CO2-Steuer bezahlbar bleiben