Bild

Optimierung und Ausbau des Fernwärmenetzes laufen

(vom 25.07.2019)

 

Es gibt kaum eine andere Heizmethode, die so umweltschonend ist, wie die Fernwärme. In Cottbus soll diese in den kommenden Jahren sogar noch effizienter und ökologischer produziert werden – mit einem Gasmotorenkraftwerk, dessen Bau in den Startlöchern steht und das im Frühjahr 2021 in Betrieb gehen soll. 

Damit dies reibungslos funktionieren kann, muss das Temperaturniveau im Fernwärmenetz schrittweise gesenkt werden. „Das ist eine sehr komplexe Aufgabe. Wir sind bereits seit Anfang 2017 damit beschäftigt.“ erläutert Markus Filenberg, Teamleiter Planung und Bau. Um zehn Kelvin soll die Rücklauftemperatur gesenkt werden – von 70 auf 60 Grad Celsius. Dafür müssen die Parameter des gesamten Netzes inklusive der Verteilerstation und Kundenanlagen geprüft und die Anlagen gegebenenfalls angepasst werden. Doch der Aufwand lohnt sich.

Beliebte Heizmethode

Über 25.000 Cottbuser Haushalte sowie öffentliche und gewerbliche Kunden sind an das Cottbuser Fernwärmenetz angeschlossen. Die Leitungen bringen es auf eine Gesamtlänge von 174 Kilometern. Würde man sie ablaufen, wäre das selbst für geübte Wanderer eine beachtliche Strecke. Und das Netz wächst stetig. Immer mehr Cottbuser interessieren sich für die bequeme Heizmethode. Derzeit werden in der Schillerstraße von der Ecke August-Bebel- Straße bis in die Wilhelm-Külz-Straße Leitungen verlegt: Seit April 500 Meter, bis das Bauvorhaben im Dezember abgeschlossen wird, sollen es 1.100 Meter werden. „Während einer solchen Bauphase ist es für Interessierte besonders günstig, sich ans Fernwärmenetz anschließen zu lassen“, betont Dr. Marko Sieber, Leiter des Service- Centers Wärme. Bei der aktuellen Baumaßnahme haben sich bereits fünfzehn neue Kunden dazu entschlossen.

Rundum-Sorglos-Wärme

Besonders beliebt ist das Rundum-Sorglos-Paket. Wer sich dafür entscheidet, muss sich – wie der Name verrät – um nichts weiter kümmern. Die SWC stellen die Technik und kümmern sich um Installation, Wartung und Störungsbeseitigung. Sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. So kann der nächste Winter kommen.

Sie interessieren sich für einen Fernwärmeanschluss? Dr. Marko Sieber berät Sie gerne telefonisch unter 0355 351-365 oder im SWC-Kundenzentrum.

 

Baustelle Schillerstraße in Cottbus
Baustelle Schillerstraße in Cottbus
zurück

EVC-Nachrichten

Optimierung und Ausbau des Fernwärmenetzes laufen

Wir machen bekannt!

Zweite Etappe ist geschafft

Digitales Netzanschlussportal gestartet

Cottbuser Fernwärmenetz wächst weiter

Verbrauchernachrichten

EU-Kommission mahnt Deutschland wegen Verstößen gegen Nitratrichtlinie erneut ab

BDEW macht Vorschlag für ein sozialverträgliches CO2-Bepreisungsmodell

Nachfrage nach Öko-Stromtarifen zieht wieder an

Passiver Stromverbrauch während des Urlaubs überraschend hoch