Bild

Kostenprüfung Strom für die dritte Regulierungsperiode

(vom 22.03.2017)

 

Die Beschlusskammer 8 der Bundesnetzagentur hat am 17. Februar 2017 ein Verfahren zur Festlegung von Vorgaben zur Durchführung der Datenerhebung für die Kostenprüfung Strom eingeleitet. Gemäß § 6 Absatz 1 Anreizregulierungsverordnung erfolgt die Kostenprüfung auf Grundlage der Daten des letzten abgeschlossenen Geschäftsjahres. Stromnetzbetreiber müssen daher bis 30. Juni 2016 neben den Daten aus 2016 (Basisjahr) auch weitere Daten aus den Jahren 2012 bis 2015 an die Bundesnetzagentur übermitteln. Mit der Kostenprüfung wird das Ausgangsniveau der Erlösobergrenze für die dritte Regulierungsperiode 2019 bis 2023 bestimmt.

zurück

EVC-Nachrichten

Bilanzkreisverträge mit DEG Deutsche Energie GmbH gekündigt

Erfolgreiche IT-Sicherheitszertifizierung

Mit Hochdruck im Untergrund

Neue Bedingungen für den Fernwärmeanschluss

Bilanzkreisvertrag mit Systemstrom GmbH gekündigt

Verbrauchernachrichten

Erneuerbare Energien lieferten in 2018 erstmals so viel Strom wie Kohle

Regionalnachweisregister für Ökostrom gestartet

Rückschritt bei Transparenz von Netzengelten

Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Strommix wächst weiter