Bild

Kabelortung im Stadtgebiet

(vom 02.03.2015)

Die EVC setzt die Kabelortung im Cottbuser Stadtgebiet fort.

In diesem Jahr betrifft das die  Branitzer Siedlung und Klein Ströbitz. Ziel ist das sukzessive Austauschen alter und schadhafter Kabel um eine hohe Versorgungssicherheit weiterhin zu gewährleisten und die Betriebssicherheit zu garantieren. Zeitgleich wird durch diese Arbeiten die Dokumentation des teilweisen 40-50 Jahre alten Kabelnetzes auf den aktuellen Stand gebracht. Sofern Eigentümer, auf dessen Grundstück eine Kabelortung notwendig ist, nicht angetroffen werden, hinterlassen unsere Kollegen eine Benachrichtigung mit der Bitte um Vereinbarung eines neuen Termins. Wichtig ist: Diese Ortung dient der störungsfreien Stromversorgung und schützt vor Unfällen.

zurück

EVC-Nachrichten

Zweite Etappe ist geschafft

Digitales Netzanschlussportal gestartet

Cottbuser Fernwärmenetz wächst weiter

Bilanzkreisverträge mit BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH gekündigt

Bilanzkreisverträge mit DEG Deutsche Energie GmbH gekündigt

Verbrauchernachrichten

Heizbedarf im Winter 2018/2019 gesunken

Wasserverbrauch in 2018 gestiegen

Stromverbrauch im Saarland und in Rheinland-Pfalz am höchsten

Solarstrom beliebtester Energieträger in Deutschland