Bild

Große Resonanz am Gemeinschaftsstand...

(vom 14.02.2018)

...der Stadtwerke Cottbus und der nevento auf der E-world in Essen

Die Stadtwerke Cottbus und die nevento GmbH können auch in diesem Jahr auf erfolgreiche Tage auf der E-world in Essen zurück blicken. Hier konnten wir zeigen, wie innovative und praxisorientierte Dienstleistungsansätze kontinuierlich auf markorientierte  Serviceangebote weiterentwickelt werden können, um die Wirtschaftlichkeit und Kundenbindung deutlich zu steigern und gleichzeitig zusätzliche  Erlösepfade zu erschließen. Inzwischen bieten die Stadtwerke ihre Dienstleistungen einer Hand voll Stadtwerken an. 

Die bewährten Dialogveranstaltungen am Messestand stießen erneut auf große Resonanz.  Hier diskutierten Entscheider über die Themen Digitalisierung bei den Stadtwerken – u.a. den digitalen Netzanschlussprozess - und die Positionierung als Wettbewerblicher Messstellebetrieb. 

Die E-world energy & water hat ihre Position als Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft unter Beweis gestellt: Erstmals präsentierten 750 Aussteller – mehr als jemals zuvor – aus 26 Nationen in der Messe Essen ihre Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Digitalisierung, Flexibilisierung und Dezentralisierung waren die bestimmenden Themen, über die sich die über 25.000 Besucher aus 73 Ländern informierten und austauschten. Von den gezeigten Lösungen und dem regen Austausch der Experten wurden erneut wichtige Signale in die Branche und darüber hinaus gesendet.

zurück

EVC-Nachrichten

Bilanzkreisvertrag mit Die Energieagenten Versorgungs-GmbH gekündigt

1. Bauabschnitt in der Sachsendorfer Straße

Kompetente Firmen gesucht

Leitungsinformationen ab 1. Mai 2018 auch für Cottbusverkehr GmbH

Die Hüllen sind gefallen

Verbrauchernachrichten

Viele Solarthermieanlagen sind nicht optimal eingestellt

BGH-Urteil: Gründe für Strompreiserhöhungen sind eindeutig zu benennen

Viele Privathaushalte kennen ihren Stromverbrauch nicht

Hamburger Wasserversorger ruft zu stärkerem Schutz des Trinkwassers auf