Bild

Digitalisierung der Energiewende

Digitalisierung der Energiewende

Mit dem Referentenentwurf vom 21.09.2015 eröffnet das BMWi die Konsultation zum „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“. Das geplante Inkrafttreten des Gesetzes zum 01.01.2016 gilt somit als sehr unwahrscheinlich. Gemäß dem Entwurf sollen intelligente Messsysteme bei Endkunden nur dann zum Einsatz kommen, wenn die Kosten amortisierbar sind. Weiterhin offen ist u.a. die Frage nach technischen Richtlinien und Schutzprofilen für eine sichere Kommunikation. Nähere Informationen sind auf den Webseiten des BMWi unter folgendem Link zu finden:

 

EVC-Nachrichten

Erst prüfen, dann graben

Für Bauherren

EVC sucht Nachwuchskräfte...

Abrechnung des Messstellenbetriebes gegenüber Endkunden

Netzentgelte Strom und Gas ab 1. Januar 2020

Verbrauchernachrichten

Deutsche Großstädte hinken beim Solarausbau hinterher

Leitungswasser trinken schützt das Klima

Private Stromkunden profitieren vom Konjunkturpaket

Wasserhaushaltsgesetz wird für besseren Schutz der Gewässer geändert