Bild

Bilanzkreisverträge mit EnVersum GmbH gekündigt

(vom 09.03.2018)

Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission GmbH und der Marktgebietsverantwortlichen GASPOOL Balancing Services GmbH haben die Bilanzkreise mit EnVersum GmbH zum 08.03.2018 14:00 Uhr bzw. zum 10.03.2018 06:00 Uhr gekündigt. Die Zuordnung der Entnahmestellen der Kunden von EnVersum GmbH zu Bilanzkreisen ist nicht mehr sichergestellt. Vor diesem Hintergrund haben die Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH und die Gas-Versorgungsbetriebe GmbH die Lieferantenrahmenverträge mit der EnVersum GmbH gekündigt und diesem Lieferanten den Netzzugang entzogen. Der EnVersum GmbH ist es nicht mehr möglich, Kunden im Netzgebiet der Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH sowie im Netzgebiet der Gas-Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH mit Strom und Gas zu versorgen. In diesem Fall werden alle betroffenen Entnahmestellen den Bilanzkreisen der Grundversorger zugeordnet, eine Weiterbelieferung beider Medien ist durch die Ersatzversorgung gesichert.

 

zurück

EVC-Nachrichten

Neue Bedingungen für den Fernwärmeanschluss

Bilanzkreisvertrag mit Systemstrom GmbH gekündigt

Cottbus ist digital

25 Jahre Gas- Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH

Bauarbeiten in der Sachsendorfer Straße verzögern sich

Verbrauchernachrichten

Nutzungsentgelte für Gas steigen 2019 leicht an

EEG-Umlage wird im Jahr 2019 gesenkt

Studie: Vierte Reinigungsstufe in Kläranlagen führt zu höheren Abwassergebühren

Neun von zehn Bundesbürgern unterstützen den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien