Bild

Bilanzkreisverträge mit BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH gekündigt

(vom 11.02.2019)

Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission GmbH und der Marktgebietsverantwortlichen GASPOOL Balancing Services GmbH haben die Bilanzkreise mit BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH zum 31.01.2019 24:00 Uhr bzw. zum 01.02.2019 06:00 Uhr gekündigt. Die Zuordnung der Entnahmestellen der Kunden von BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH zu Bilanzkreisen ist nicht mehr sichergestellt. Vor diesem Hintergrund haben die Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH und die Gas-Versorgungsbetriebe GmbH den Netznutzungs- bzw. den Lieferantenrahmenvertrag mit BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH gekündigt und diesem Lieferanten den Netzzugang entzogen. BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH ist es nicht mehr möglich, Kunden im Netzgebiet der Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH sowie im Netzgebiet der Gas-Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH mit Strom und Gas zu versorgen. In diesem Fall werden alle betroffenen Entnahmestellen den Bilanzkreisen der Grundversorger zugeordnet, eine Weiterbelieferung beider Medien ist durch die Ersatzversorgung gesichert.

zurück

EVC-Nachrichten

Fernwärmenetz wächst weiter

Wir machen bekannt!

Zweite Etappe ist geschafft

Digitales Netzanschlussportal gestartet

Cottbuser Fernwärmenetz wächst weiter

Verbrauchernachrichten

Bundesregierung will Düngeregeln verschärfen

BGH: Energiekunden dürfen nicht zur Zahlung per Lastschrift gezwungen werden

Anforderungen an Effizienz von Heizungen steigen in 2019

Strom könnte trotz Einführung einer CO2-Steuer bezahlbar bleiben