Bild

Bauarbeiten in der Sachsendorfer Straße verzögern sich

(vom 12.09.2018)

Während der Bauarbeiten hat sich herausgestellt, dass der Untergrund in einigen Bereichen doch schwieriger ist, als gedacht. Bei den Tiefbauarbeiten wurden u.a. Fundamente alter Brückenkonstruktionen vor 1900 gefunden, so dass das geplante Bauende am 17. August 2018 leider nicht gehalten werden konnte. 

Unser aktueller Bauplan sieht vor, dass die nördliche Sachsendorfer Straße am 17.09.2018 wieder für den Verkehr von der Kolkwitzer Straße bis zur DB AG freigegeben wird. Damit verschwinden aus diesem Bereich die Baufahrzeuge und die dadurch entstehenden Einschränkungen. Ab 17.09.2018 wird dann der südliche Teil der Sachsendorfer Straße, also von der DB AG bis zur Vetschauer Straße, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ziel ist es, die Sachsendorfer Straße für den Durchgangsverkehr Mitte bis Ende Oktober wieder komplett zu öffnen. 

Wir haben ein großes Interesse, diese Maßnahme schnellstmöglich abzuschließen, da sie damit die Versorgungssicherheit von Teilen der Spremberger Vorstadt und Ströbitz deutlich verbessert. 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

zurück

EVC-Nachrichten

Digitales Netzanschlussportal gestartet

Cottbuser Fernwärmenetz wächst weiter

Bilanzkreisverträge mit BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH gekündigt

Bilanzkreisverträge mit DEG Deutsche Energie GmbH gekündigt

Erfolgreiche IT-Sicherheitszertifizierung

Verbrauchernachrichten

Stromspiegel 2019: Stromverbrauch von Privathaushalten stagniert

Hoher Stromverbrauch durch Internet-Streaming

Heizung: Tipps zum Kauf eines Brennwertkessel

BUND-Studie: Nitratbelastung im Grundwasser ist zu hoch