Bild

Optimierung der Fahrweise des Heißwassernetzes in Cottbus

(vom 15.04.2016)

Bild

Die Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH (EVC) hat im Auftrag der Stadtwerke Cottbus (SWC) die Steuerung der Fernwärmetrasse vom Heizkraftwerk Cottbus bis zum Kraftwerk Jänschwalde automatisiert. Aufgrund der Veränderungen im Energiemarkt wird zur Optimierung der Fernwärmeversorgung von Cottbus schon seit längerem die genannte Rohrleitungstrasse als Wärmespeicher genutzt. Um diesen Prozess noch weiter zu verbessern, wurde im März 2016 eine Schiebersteuerung am Netzkopplungspunkt (siehe Bild) zwischen den Kraftwerken automatisiert.

zurück

EVC-Nachrichten

Stadtwerke 2018 wieder auf der E-world in Essen

Prüfung bestanden

Erdgasversorgung Cottbus- Kiekebusch

Netzentgelte Strom und Gas ab 1. Januar 2018

Abrechnung

Verbrauchernachrichten

Kluger Umgang mit Haushaltsgeräten hilft beim Energiesparen

Starker Zuwachs an erneuerbaren Energien im Jahr 2017

Tipps zur richtigen Entsorgung von Lichterketten und Leuchtmitteln

Umweltverbände: Verfehlte Landwirtschaftspolitik gefährdet Böden und Trinkwasser