Bild

Kostenprüfung Strom für die dritte Regulierungsperiode

(vom 22.03.2017)

 

Die Beschlusskammer 8 der Bundesnetzagentur hat am 17. Februar 2017 ein Verfahren zur Festlegung von Vorgaben zur Durchführung der Datenerhebung für die Kostenprüfung Strom eingeleitet. Gemäß § 6 Absatz 1 Anreizregulierungsverordnung erfolgt die Kostenprüfung auf Grundlage der Daten des letzten abgeschlossenen Geschäftsjahres. Stromnetzbetreiber müssen daher bis 30. Juni 2016 neben den Daten aus 2016 (Basisjahr) auch weitere Daten aus den Jahren 2012 bis 2015 an die Bundesnetzagentur übermitteln. Mit der Kostenprüfung wird das Ausgangsniveau der Erlösobergrenze für die dritte Regulierungsperiode 2019 bis 2023 bestimmt.

zurück

EVC-Nachrichten

1. Bauabschnitt in der Sachsendorfer Straße

Kompetente Firmen gesucht

Leitungsinformationen ab 1. Mai 2018 auch für Cottbusverkehr GmbH

Die Hüllen sind gefallen

SWC testen neue Fernwärmetechnik

Verbrauchernachrichten

Heizkosten: Wohnungsbesitzer mit Gasheizung profitieren

Umfrage: Was Stromkunden von ihrem Anbieter erwarten

Trinkwasserpreise im Zehnjahresvergleich gestiegen

DUH: Energetische Gebäudesanierung muss endlich vom Staat gefördert werden