Bild

Individuelle Entgelte

Nach § 19 Abs. 2 StromNEV haben Betreiber von Energieversorgungsnetzen Letztverbrauchern ein individuelles Netzentgelt anzubieten, sofern ersichtlich ist, dass der Höchstlastbeitrag eines Letztverbrauchers erheblich von der zeitgleichen Jahreshöchstlast aller Entnahmen aus der Netz- und Umspannebene abweicht. Unter bestimmten Voraussetzung kann auch der Letztverbrauchern von der Zahlung der Netzentgelt befreit werden. Beide genannten Vereinbarungen zwischen Letztverbraucher und Netzbetreiber unterliegen der Genehmigungspflicht der Bundesnetzagentur, verpflichtend ist hier die Vorlage des Genehmigungsbescheides, und erfolgen unter dem Vorbehalt, dass die jeweiligen Voraussetzungen tatsächlich eintreten. Ist dies nicht der Fall, erfolgt die Abrechnung der Netznutzung nach den allgemein gültigen Netzentgelten.

Den Leitfaden zur Genehmigung von individuellen Netzentgelten und Befreiung von Netzentgelten nach § 19 Abs. 2 StromNEV finden Sie hier.

Die Hochlastzeitfenster der Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH finden Sie hier.

Für nachfolgende Letztverbraucher im Netzgebiet der Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH wurde durch die Bundesnetzagentur ein individuelles Netzentgelt nach § 19 Abs. 2 StromNEV genehmigt:

Zählpunkt Genehmigungs-
zeitraum
BNetzA-
Geschäftszeichen
DE0009520304800000399580100EP0006 1.1.2011 - 31.12.2014 BK4-12-188
DE0009520304400000350000050EP0000 1.1.2012 - 31.12.2014 BK4-12-4215
DE0009520304200000299730060EP0002 1.1.2012 - 31.12.2014 BK4-12-2618